5G Definition

Was ist 5G?

5G ist die fünfte Generation der zellularen Datentechnologie. Sie ist die Nachfolgerin von 4G und verwandten Technologien, einschließlich LTE. Die ersten 5G-Mobilfunknetze wurden 2018 aufgebaut, während 5G-Geräte 2019 und 2020 weit verbreitet wurden.

5G vs. 4G

Zu den Vorteilen von 5G gehören schnellere Geschwindigkeiten, niedrige Latenzzeiten und eine größere Kapazität. Die theoretische maximale Datenübertragungsrate von 5G beträgt 20 Gbps (2,5 Gigabyte pro Sekunde). Das ist 20-mal schneller als LTE-Advanced, das eine Spitzen-Downloadgeschwindigkeit von 1.000 Mbps hat. Die 5G-Latenzzeit (die Zeit für den Verbindungsaufbau) wird auf 10 bis 20 Millisekunden geschätzt, verglichen mit der durchschnittlichen Latenzzeit von 4G von 40 ms. Die maximale Verkehrskapazität von 5G ist etwa 100-mal größer als die eines typischen 4G-Netzes.

4G Smartphones und andere Geräte sind nicht mit 5G-Sendern kompatibel. Daher werden die meisten 4G-Sendemasten noch mehrere Jahre nach der Einführung von 5G-Netzen in Betrieb sein.

5G Multiband

Im Vergleich zu früheren Mobilfunktechnologien nutzt 5G eine größere Bandbreite an Frequenzbändern. Anstatt alle Signale auf einer niedrigen Frequenz auszustrahlen, unterstützt 5G mehrere Frequenzen, die für verschiedene Bereiche optimiert werden können. Niedrige Frequenzen haben zum Beispiel eine größere Reichweite, bieten aber keine hohen Datenübertragungsraten. Sie sind ideal für ländliche Gebiete mit großen Entfernungen zwischen den Mobilfunktürmen. Hohe Frequenzen haben eine begrenzte Reichweite und werden durch physische Hindernisse stark beeinträchtigt, ermöglichen aber höhere Geschwindigkeiten. Sie sind ideal für dicht besiedelte Gebiete mit einer großen Anzahl von Mobilfunkmasten.

5G-Frequenzbänder werden in drei Kategorien eingeteilt:

*Low-band– sendet mit niedrigen Frequenzen zwischen 600 und 1.000 MHz und bietet Download-Geschwindigkeiten im Bereich von 30 bis 250 Mbps. Sowohl die Frequenz als auch die Reichweite sind vergleichbar mit einem 4G-Signal.
*Mittelband– sendet zwischen 1 und 6 GHz und bietet Geschwindigkeiten von 100 bis 900 Mbit/s. Die Reichweite der einzelnen Mobilfunkmasten beträgt mehrere Meilen. Es wird erwartet, dass das Mittelband am weitesten verbreitet sein wird.
*Hochband– sendet mit ultrahohen Frequenzen zwischen 25 und 40 GHz. Die kurzen „Millimeterwellen“ ermöglichen Datenübertragungsgeschwindigkeiten von über einem Gigabit pro Sekunde. High-Band 5G hat eine begrenzte Reichweite von etwa einer Meile. Es ist ideal für Stadtzentren, Sportstadien und andere öffentliche Versammlungsorte.

HINWEIS:Die maximalen Datenübertragungsraten von 5G sind zwar viel höher als bei 4G, die tatsächlichen Geschwindigkeiten hängen jedoch von der Qualität des Signals ab. Die Geschwindigkeit des 5G-Hochbandsignals kann zum Beispiel um 50 % sinken, wenn Sie hinter ein Gebäude treten oder einen Block vom nächsten Mobilfunkmast entfernt gehen. Bei 5G mit mittlerem und hohem Band ist es besonders wichtig, ein starkes Signal zu haben.

Die Definition von 5G auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur 5G-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.