Adware Definition

Was ist Adware?

Adware ist kostenlose Software, die durch Werbung unterstützt wird. Übliche Adware-Programme sind Symbolleisten, die sich auf Ihrem Desktop befinden oder mit Ihrem Webbrowser zusammenarbeiten. Sie bieten Funktionen wie eine erweiterte Suche im Internet oder auf der Festplatte und eine bessere Organisation Ihrer Lesezeichen und Verknüpfungen. Bei Adware kann es sich auch um fortgeschrittenere Programme wie Spiele oder Dienstprogramme handeln. Sie sind kostenlos, erfordern aber, dass Sie Werbung sehen, solange die Programme geöffnet sind. Da Sie über die Werbung oft auf eine Website klicken können, benötigt Adware in der Regel eine aktive Internetverbindung, um ausgeführt werden zu können.

Die meisten Adware-Programme sind sicher in der Anwendung, aber einige können als Spyware dienen und Informationen über Sie von Ihrer Festplatte, den von Ihnen besuchten Websites oder Ihren Tastenanschlägen sammeln. Spyware-Programme können diese Informationen dann über das Internet an einen anderen Computer weiterleiten. Seien Sie also vorsichtig, welche Adware Sie auf Ihrem Computer installieren. Vergewissern Sie sich, dass es von einem seriösen Unternehmen stammt, und lesen Sie die mitgelieferte Datenschutzvereinbarung.

Die Definition von Adware auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Adware-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.