APM (Actions Per Minute) Definition

Was ist APM (Actions Per Minute)?

Steht für „Actions Per Minute“. APM ist eine Videospielmetrik, die misst, wie viele Aktionen ein Spieler pro Minute ausführt. Wenn ein Spieler zum Beispiel im Durchschnitt eine Aktion pro Sekunde ausführt, beträgt seine APM 60. Wenn ein Spieler durchschnittlich 2,5 Aktionen pro Sekunde ausführt, hat er einen APM-Wert von 150.

APM gilt für verschiedene Spiele, ist aber bei Echtzeitstrategiespielen (RTS) am nützlichsten. Bei Spielen wie StarCraft und Age of Empires müssen die Spieler zum Beispiel in Echtzeit Multitasking betreiben. Ein Spieler mit einem hohen APM ist in der Lage, in einer bestimmten Zeit mehr zu erreichen als ein Spieler mit einem niedrigeren APM. Dies ist ein bedeutender Vorteil, wenn man online oder in eSports-Wettbewerben gegen andere Spieler antritt.

Was ist eine „Aktion“

Eine Aktion ist ein einzelner Mausklick oder Tastendruck, der während des Spiels eingegeben wird. Wenn man zum Beispiel mit dem Cursor auf eine Einheit klickt, „A“ drückt, um anzugreifen, und dann den Cursor auf den Angriffsort klickt, sind das drei Aktionen. Mausbewegungen werden im Allgemeinen nicht als Aktionen betrachtet.

Eine hohe oder „schnelle“ APM in StarCraft 2 liegt bei 400 bis 500 Aktionen pro Minute. In Spitzenzeiten können professionelle Spieler 800 APM überschreiten.

Auch wenn APM eine wichtige Kennzahl in RTS-Spielen ist, ist sie nicht die einzige Fähigkeit, die zählt. Andere wichtige Fähigkeiten sind:

*Strategie– das Spiel zu verstehen und effektive Methoden zu entwickeln, um zu gewinnen
*Entscheidungsfindung– zu wissen, wann man verteidigt, wann man angreift und wie man sich mitten im Spiel anpasst
*Mikro– einzelne Einheiten zu kontrollieren, besonders während des Kampfes
*Makro– kontinuierlich Einheiten und Strukturen zu bauen und Ressourcen effizient zu nutzen

Die APM ist in RTS-Spielen am wichtigsten, kann aber auch für andere Videospiele gelten. Zum Beispiel ist eine hohe APM in Ego-Shooter-Spielen ( FPS) wie Call of Duty und Overwatch von Vorteil. Schnell“ zu sein ist auch in Kampfspielen wie Street Fighter und Super Smash Bros. von Vorteil. Allerdings ist in diesen Spielen die Genauigkeit oft wichtiger als die Geschwindigkeit, so dass die APM nicht so wichtig ist.

HINWEIS: Die APM kann durch redundante Aktionen aufgebläht werden, wie z. B. durch wiederholtes Drücken einer Taste oder Maustaste. Ein Beispiel dafür ist ein Rechtsklick auf dieselbe Stelle mehrmals hintereinander, obwohl nur ein Klick erforderlich ist. Einige Spiele enthalten einen Algorithmus, der die „effektive APM“ oder EPM berechnet, indem er überflüssige Aktionen entfernt.

Die Definition von APM (Actions Per Minute) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur APM (Aktionen pro Minute)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.