Assistive Technology Definition

Was ist Assistive Technology?

Unterstützende Technologie bezieht sich auf Hardware und Software, die entwickelt wurde, um Menschen mit Behinderungen zu helfen. Einige Arten von assistiver Technologie bieten physische Unterstützung, während andere hilfreiche Hilfsmittel für Menschen mit Lernbehinderungen sind.

Beispiele für gängige assistive Geräte sind Hörgeräte, Rollstühle und Prothesen. Hörgeräte verstärken den Schall und helfen Menschen, die Schwierigkeiten beim Hören haben. Moderne Hörgeräte filtern sogar Hintergrundgeräusche heraus und machen die Sprache klarer, was die Konversation erleichtert. Rollstühle bieten Mobilität für Menschen, die nicht mehr gehen können. Motorisierte Rollstühle bieten ein Transportmittel für Menschen mit eingeschränkter Oberkörperfunktion. Prothesen können fehlende Körperteile, wie Arme oder Beine, ersetzen. Einige moderne Prothesen ermöglichen sogar die Steuerung von Gliedmaßen, wie z. B. die Finger einer Handprothese.

Software, die für Menschen mit körperlichen Einschränkungen entwickelt wurde, wird oft als „Accessibility“-Software bezeichnet. Beliebte Betriebssysteme wie Windows, OS X und iOS enthalten verschiedene Funktionen für Barrierefreiheit. Einige Beispiele sind:

*Text to Speech– Ein Computer kann Text für Menschen mit Sehbehinderungen sprechen. Diese Funktion bietet auch stummen Personen die Möglichkeit, mit anderen zu kommunizieren.
*Speech to Text– Auch Diktat genannt, übersetzt diese Funktion gesprochene Wörter in Text für Menschen, die Schwierigkeiten haben, eine Tastatur zu benutzen. Einige Betriebssysteme ermöglichen es Benutzern, allgemeine Befehle wie das Öffnen oder Beenden von Programmen zu sprechen.
*Voiceover– Einige Betriebssysteme können Beschreibungen von Elementen sprechen, wenn der Benutzer sie auswählt oder den Cursor darüber bewegt.
*BildschirmzoomTastaturkürzel können verwendet werden, um in verschiedene Bereiche des Bildschirms zu zoomen und so die Größe von Text und Bildern zu erhöhen.
*Anzeigeverbesserungen– Die Invertierung von Farben und die Erhöhung des Kontrasts können Personen mit eingeschränktem Sehvermögen das Sehen auf dem Bildschirm erleichtern.

Unterstützende Software kann auch für Bildungszwecke entwickelt werden. So kann beispielsweise ein spezielles Leseprogramm Schülern mit Legasthenie helfen. Mathematik-Tutorenprogramme können Schülern die Möglichkeit bieten, mathematische Konzepte in einem angenehmen Tempo zu erlernen. Gedächtnis- Anwendungen können Menschen mit Hirnverletzungen helfen, ihre Gedächtnisleistung wiederherzustellen.

Hinweis: Obwohl nicht als Hilfsmittel konzipiert, werden Touchscreen-Geräte wie Tablets häufig als Hilfsmittel eingesetzt, da sie eine natürliche Benutzeroberfläche bieten.

Die Definition von Assistive Technology auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Unterstützende Technologie-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.