BMP (Bitmap) Definition

Was ist BMP (Bitmap)?

Kurzform für „Bitmap“. Es kann als „Bump“, „B-M-P“ oder einfach als „Bitmap-Bild“ ausgesprochen werden. Das BMP-Format ist ein weit verbreitetes Rastergrafikformat zum Speichern von Bilddateien. Es wurde auf der Windows-Plattform eingeführt, wird aber inzwischen von vielen Programmen sowohl auf Macs als auch auf PCs erkannt.

Das BMP-Format speichert Farbdaten für jedes Pixel im Bild ohne jegliche Komprimierung. Ein BMP-Bild mit einer Größe von 10×10 Pixeln enthält zum Beispiel Farbdaten für 100 Pixel. Diese Methode der Speicherung von Bildinformationen ermöglicht gestochen scharfe, qualitativ hochwertige Grafiken, erzeugt aber auch große Dateien. Die Formate JPEG und GIF sind ebenfalls Bitmaps, verwenden jedoch Bildkompressionsalgorithmen, die die Dateigröße erheblich verringern können. Aus diesem Grund werden JPEG- und GIF-Bilder im Web verwendet, während BMP-Bilder häufig für druckbare Bilder verwendet werden.

Dateierweiterung: .BMP

Die Definition von BMP (Bitmap) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur BMP (Bitmap)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.