Cloud Computing Definition

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing bezieht sich auf Anwendungen und Dienste, die über das Internet angeboten werden. Diese Dienste werden von Rechenzentren auf der ganzen Welt angeboten, die zusammen als „Cloud“ bezeichnet werden. Diese Metapher steht für die nicht greifbare und doch universelle Natur des Internets.

Die Idee der „Wolke“ vereinfacht die vielen Netzwerkverbindungen und Computersysteme, die an Onlinediensten beteiligt sind. Tatsächlich wird in vielen Netzwerkdiagrammen das Bild einer Wolke verwendet, um das Internet darzustellen. Dies symbolisiert die große Reichweite des Internets und vereinfacht gleichzeitig seine Komplexität. Jeder Nutzer mit einer Internetverbindung kann auf die Cloud und die von ihr angebotenen Dienste zugreifen. Da diese Dienste häufig miteinander verbunden sind, können die Nutzer Informationen zwischen mehreren Systemen und mit anderen Nutzern austauschen.

Beispiele für Cloud Computing sind Online-Backup-Dienste, Social Networking-Dienste und persönliche Datendienste wie MobileMe von Apple. Zum Cloud Computing gehören auch Online-Anwendungen, wie sie beispielsweise über Microsoft Online Services angeboten werden. Hardware-Dienste wie redundante Server, gespiegelte Websites und internetbasierte Cluster sind ebenfalls Beispiele für Cloud Computing.

Die Definition von Cloud Computing auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Cloud Computing-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.