CMS (Content Management System) Definition

Was ist CMS (Content Management System)?

Steht für „Content Management System“. Ein CMS ist eine Software, mit der Sie Inhalte erstellen, bearbeiten und veröffentlichen können. Während frühe CMS-Software zur Verwaltung von Dokumenten und lokalen Computerdateien verwendet wurde, sind die meisten CMS-Systeme heute ausschließlich für die Verwaltung von Inhalten im Web konzipiert.

Das Ziel eines CMS ist es, eine intuitive Benutzeroberfläche für die Erstellung und Änderung von Webseiteninhalten zu bieten. Jedes CMS bietet auch ein Web-Publishing-Tool, das es einem oder mehreren Benutzern ermöglicht, Aktualisierungen live im Web zu veröffentlichen. Die Bearbeitungskomponente wird als Content Management Application (CMA) bezeichnet, während das Veröffentlichungstool als Content Delivery Application (CDA) bezeichnet wird. Diese beiden Komponenten sind in einem CMS integriert, um den Webentwicklungsprozess zu rationalisieren.

Content Management Systeme sind als installierbare Anwendungen und webbasierte Benutzeroberflächen erhältlich. Während CMS-Softwareprogramme wie Adobe Contribute einige Jahre lang sehr beliebt waren, sind sie inzwischen weitgehend durch webbasierte CMS ersetzt worden. Die meisten Menschen bevorzugen eine Webschnittstelle, da sie den Website-Aktualisierungsprozess vereinfacht. Außerdem werden die meisten webbasierten CMS automatisch aktualisiert, so dass alle Benutzer über die neuesten Tools zur Verwaltung ihrer Inhalte verfügen.

Es gibt eine Reihe webbasierter CMS-Tools. Die folgenden sind einige der beliebtesten:

*WordPress– kostenlose Web-Software zur Erstellung von vorlagenbasierten Websites oder Blogs
*Blogger– Googles Blogging– ein Tool, das speziell für die Pflege eines Blogs entwickelt wurde
*Joomla– ein flexibles Web-Publishing-Tool, das benutzerdefinierte Datenbanken und Erweiterungen unterstützt
*Drupal– eine Open-Source-Plattform, die häufig für die Entwicklung von Community-basierten Websites verwendet wird
*Weebly– eine webbasierte Plattform für die Erstellung einfacher persönlicher und geschäftlicher Websites
*Wix– eine Sammlung von Web-Publishing-Tools für die Erstellung einer stark anpassbaren Website

Einige CMS-Tools können kostenlos genutzt werden, während für andere eine monatliche Gebühr anfällt. Viele CMS bieten kostenlose Basiskomponenten, verlangen aber Gebühren für hochwertige Vorlagen, Webhosting, individuelle Domainnamen oder andere Funktionen. Bevor Sie sich für ein CMS entscheiden, sollten Sie mehrere Optionen prüfen, damit Sie dasjenige auswählen können, das Ihren Zielen am besten entspricht.

Die Definition von CMS (Content Management System) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur CMS (Inhaltsverwaltungssystem)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.