Compact Flash Definition

Was ist Compact Flash?

Die Abkürzung „CF“ steht für „Compact Flash“, eine Art von Flash-Speicher. Compact-Flash-Karten werden am häufigsten zum Speichern von Bildern in Digitalkameras verwendet, aber auch in Geräten wie PDAs und tragbaren Musikplayern.

Es gibt zwei Arten von Compact-Flash-Karten, die kreativ „Typ I“ und „Typ II“ genannt werden. Typ I-Karten sind 3,3 mm dick, während Typ II-Karten 5 mm dick sind. IBM stellt eine „MicroDrive“-Karte her, die die gleichen Abmessungen wie eine CF-Karte vom Typ II hat, aber eine echte Festplattenkonstruktion anstelle eines Flash-Speichers verwendet. Ursprünglich konnten Compact-Flash-Karten nur einige Megabyte an Daten speichern, heute können sie mehrere Gigabyte speichern. Der neue CF+-Standard kann bis zu 137 GB an Daten speichern. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich würde darüber nachdenken, diese Daten zu sichern, bevor ich die Karte in meine Tasche stecke.

Die Definition von Compact Flash auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Compact Flash-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.