DNS Record Definition

Was ist DNS Record?

DNS-Einträge werden in Zonendateien gespeichert und dienen der Übersetzung von Domainnamen in IP-Adressen. Sie enthalten auch andere Daten, darunter den Namenserver des Domänennamens und Informationen zum Mailserver. Wenn es Aliasnamen für den Domänennamen gibt, wie z. B. das häufig verwendete „www“ vor dem Domänennamen, werden diese ebenfalls im DNS-Eintrag aufgeführt.

Ein typischer DNS-Eintrag kann etwa so aussehen:

;   Nameserver
;
IN    NS   ns1. 4servers.com.   ; 123.456.789.01
IN   NS   ns2. 4servers.com.   ; 123.456.789.02
;
;   Domain Mail Handlers
;
yourdomain.com.     IN   MX   0   mail
yourdomain. com.     IN   MX  10   mail
;
;
;   Hosts in Reihenfolge
;
IhreDomain.     IN   A   Your.IP.XXX
www           IN   A   Your.IP. XXX
smtp          IN   CNAME   www
pop          IN    CNAME   www
ftp          IN    CNAME   www
mail          IN    A   Ihre. IP.XXX
;
; end

Da DNS-Einträge ausschließlich aus Text bestehen, sind sie bei Bedarf leicht zu ändern. Ein kleiner Tippfehler kann jedoch dazu führen, dass ein Domänenname auf den falschen Webserver umgeleitet wird oder gar nicht erst angezeigt wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, die DNS-Informationen genau einzugeben und die Änderungen vor dem Speichern der Zonendatei zu überprüfen.

Die Definition von DNS Record auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur DNS-Eintrag-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.