FIFO (First In, First Out) Definition

Was ist FIFO (First In, First Out)?

Steht für „First In, First Out“. FIFO ist eine Methode zum Verarbeiten und Abrufen von Daten. In einem FIFO-System werden die zuerst eingegebenen Elemente auch als erste entfernt. Mit anderen Worten, die Artikel werden in der gleichen Reihenfolge entnommen, in der sie eingegeben werden.

Stellen Sie sich einen Verkaufsautomaten vor, bei dem die Artikel von hinten geladen werden. Wenn jemand einen Milky Way-Riegel aus Reihe E5 wählt, gibt der Automat den Schokoriegel aus, der am weitesten vorne steht. Der nächste Milky Way in der Reihe rückt dann nach vorne. Bei der FIFO-Methode werden die Schokoriegel also in der Reihenfolge ausgegeben, in der sie in den Automaten gelegt wurden.

Computer setzen das FIFO-System häufig ein, wenn sie Daten aus einem Array oder Puffer extrahieren. Wenn die zuerst in den Puffer eingegebenen Daten zuerst entnommen werden müssen, wird das FIFO-Verfahren verwendet. Das Gegenteil von FIFO ist LIFO, bei dem die zuletzt eingegebenen Daten als erste entnommen werden.

Die Definition von FIFO (First In, First Out) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur FIFO (First In, First Out)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.