Gigaflops Definition

Was ist Gigaflops?

Gigaflops ist eine Maßeinheit zur Messung der Leistung der Fließkommaeinheit eines Computers, die gemeinhin als FPU bezeichnet wird. Ein Gigaflops entspricht einer Milliarde (1.000.000.000) FLOPS, d.h. Fließkommaoperationen, pro Sekunde.

Der Begriff „Gigaflops“ scheint Plural zu sein, da er auf „s“ endet, aber das Wort ist eigentlich Singular, da FLOPS ein Akronym für „Fließkommaoperationen pro Sekunde“ ist. Aus diesem Grund wird Gigaflops manchmal als „gigaFLOPS“ geschrieben. Da Gigaflops misst, wie viele Milliarden Gleitkommaberechnungen ein Prozessor pro Sekunde durchführen kann, ist es ein guter Indikator für die Rohleistung eines Prozessors. Da er jedoch keine ganzzahligen Berechnungen misst, kann Gigaflops nicht als umfassendes Mittel zur Messung der Gesamtleistung eines Prozessors verwendet werden.

Die Definition von Gigaflops auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Gigaflops-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.