HSF (Heat Sink and Fan) Definition

Was ist HSF (Heat Sink and Fan)?

Steht für „Kühlkörper und Lüfter“. Fast alle Computer haben Kühlkörper, die dazu beitragen, die CPU kühl zu halten und sie vor Überhitzung zu schützen. Aber manchmal kann der Kühlkörper selbst zu heiß werden. Dies kann passieren, wenn die CPU über einen längeren Zeitraum mit voller Leistung läuft oder wenn die den Computer umgebende Luft einfach zu heiß ist.

Daher wird oft ein Lüfter in Kombination mit dem Kühlkörper verwendet, um sowohl die CPU als auch den Kühlkörper auf einer akzeptablen Temperatur zu halten. Diese Kombination wird kreativ als „Kühlkörper und Lüfter“ oder HSF bezeichnet. Der Lüfter befördert kühle Luft über den Kühlkörper und drückt die heiße Luft vom Computer weg. In jeder CPU ist ein Thermometer eingebaut, das die Temperatur des Prozessors überwacht. Wenn die Temperatur zu hoch wird, kann der Lüfter oder die Lüfter in der Nähe der CPU schneller werden, um den Prozessor und den Kühlkörper zu kühlen.

Die Definition von HSF (Heat Sink and Fan) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur HSF (Kühlkörper und Lüfter)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.