ICQ Definition

Was ist ICQ?

ICQ ist ein beliebtes Online-Messaging-Programm. Es ähnelt Instant Messaging-Programmen wie AIM und Yahoo! Messenger, ermöglicht es den Benutzern jedoch, Chaträume zu betreten und mit mehreren Benutzern gleichzeitig zu chatten. Daher ist ICQ (eine Abkürzung für „I seek you“) eher ein gemeinschaftsorientiertes Chat-Programm als andere Messaging-Programme.

Seit der Veröffentlichung des Programms im Jahr 1996 hat ICQ mehrere größere Überarbeitungen durchlaufen. Es hat sich von einem einfachen Messaging-Programm zu einem Kommunikationstool entwickelt, mit dem Benutzer auf viele verschiedene Arten interagieren können. So unterstützt ICQ jetzt Sprach-, Video- und VoIP-Kommunikation und kann zum Senden von Textnachrichten an Mobiltelefone über SMS verwendet werden. Programme wie ICQ2Go, die ICQ Toolbar und ICQmail wurden als zusätzliche Hilfsmittel für ICQ-Benutzer entwickelt.

ICQ ist nach wie vor gemeinschaftsorientiert und bietet verschiedene Arten von Chaträumen, die nach Alter, Ort, Lebensstil, Glauben und anderen Klassifizierungen geordnet sind. Benutzer können Chaträumen über die ICQ-Software oder über die Webschnittstelle auf ICQ.com beitreten.

Die Definition von ICQ auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur ICQ-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.