Kilobyte Definition

Was ist Kilobyte?

Ein Kilobyte entspricht 103 oder 1.000 Bytes.

Das Kilobyte (abgekürzt „K“ oder „KB“) ist die kleinste Maßeinheit, die größer als ein Byte ist. Es geht dem Megabyte voraus, das 1.000.000 Bytes umfasst. Während ein Kilobyte technisch gesehen 1.000 Bytes entspricht, werden Kilobytes oft synonym mit Kibytes verwendet, die 1.024 Bytes enthalten.

Kilobytes werden meist zur Messung der Größe kleiner Dateien verwendet. So kann beispielsweise ein Klartext-Dokument 10 KB an Daten enthalten und hätte somit eine Dateigröße von 10 Kilobyte. Kleine Website-Grafiken sind oft zwischen 5 KB und 100 KB groß. Während einige Dateien weniger als 4 KB an Daten enthalten, haben moderne Dateisysteme wie NTFS (Windows) und HFS+ (Mac) eine Cluster-Größe von 4 KB. Daher benötigen einzelne Dateien in der Regel mindestens vier Kilobyte Speicherplatz.

Hinweis: Sehen Sie sich eine Liste aller Maßeinheiten an, die für die Messung von Datenspeichern verwendet werden.

Die Definition von Kilobyte auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Kilobyte-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.