Mnemonic Definition

Was ist Mnemonic?

Eine Eselsbrücke (ausgesprochen „nemonisch“) ist ein Muster, das als Gedächtnisstütze für Informationen verwendet werden kann. Meistens besteht dieses Muster aus Buchstaben oder Wörtern. Zum Beispiel kann der Satz „Every Good Boy Does Fine“ Musikschülern helfen, sich die Noten des Notensystems zu merken: E, G, B, D und F. Der Name „Roy G. Biv“ wird oft verwendet, um sich die Reihenfolge der Farben in einem Regenbogen (oder einem anderen Lichtspektrum) einzuprägen: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett.

Während Wortanfänge häufig als Gedächtnisstütze verwendet werden, können auch gereimte Wörter und Gedichte zum Einprägen von Informationen genutzt werden. Außerdem können Bilder mit Wörtern oder Sätzen assoziiert werden, um sie sich einzuprägen. Da das menschliche Gehirn Informationen in „Blöcken“ organisiert, helfen Mnemotechniken den Menschen, Informationen besser zu kategorisieren, wodurch sie sich leichter merken lassen.

Die Definition von Mnemonic auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Mnemonik-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.