MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3) Definition

Was ist MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3)?

Steht für „MPEG Audio Layer-3“. MP3 ist ein komprimiertes Audio-Dateiformat, das von der Moving Picture Experts Group ( MPEG) entwickelt wurde. Eine typische MP3-Datei klingt ähnlich wie die Originalaufnahme, benötigt aber deutlich weniger Speicherplatz. MP3 Dateien sind oft nur etwa ein Zehntel so groß wie eine unkomprimierte WAVE- oder AIFF-Datei, die die gleiche Audioqualität wie eine CD haben.

Die geringe Dateigröße und die hohe Klangtreue von MP3-Dateien trugen dazu bei, dass digitale Musik Downloads in den späten 1990er und frühen 2000er Jahren populär wurden. Anstatt 40 Megabyte für einen einzigen Song herunterzuladen, konnte die vergleichbare MP3-Datei 4 MB groß sein. MP3s ermöglichten es den Nutzern, ganze Alben in etwa der gleichen Zeit herunterzuladen, die für das Herunterladen einer einzelnen WAV- oder AIFF-Datei benötigt wurde. Über ein Jahrzehnt lang waren MP3s die gängigste Art, Musikdateien auf Computern und tragbaren Musikplayern wie dem iPod zu speichern.

Während MP3s im Internet immer noch weit verbreitet sind, werden inzwischen auch andere Dateiformate für die Audiokompression verwendet. Advanced Audio Coding (AAC) zum Beispiel wird für Lieder im iTunes Store von Apple verwendet. Ogg Vorbis ist ein offenes Containerformat, das häufig für lizenzfreie Komprimierung und Streaming verwendet wird.

Das MP3-Dateiformat

Eine MP3-Datei enthält einen Header, Metadaten und komprimierte Audiodaten. Der Header enthält Informationen über das Audiomaterial, wie die Version der Kodierung, die Bitrate und die (Abtastrate|sample_rate). Eine hohe Bitrate und Abtastrate führt zu einer besseren Audioqualität, aber auch zu einer größeren Datei.

Eine gängige Einstellung für die MP3-Komprimierung ist eine Bitrate von 128 kbps und eine Abtastrate von 44,1 kHz. Dies ergibt eine Dateigröße von etwa einem Megabyte pro Minute.

MP3-Metadaten liefern Informationen über die eigentliche Aufnahme. Diese Daten werden normalerweise in einem ID3-Tag gespeichert, einem Standardformat, das von den meisten Hardware- und Software-Medienplayern unterstützt wird. Der größte Teil des Inhalts einer MP3-Datei ist das eigentliche komprimierte Audiomaterial, das als Binärdaten gespeichert wird.

Dateierweiterung: .MP3

Die Definition von MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3) auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3)-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.