Northbridge Definition

Was ist Northbridge?

Die Northbridge ist ein Chip in einem Computer, der die Zentraleinheit ( CPU) mit anderen Hauptkomponenten des Systems verbindet. Zu diesen Komponenten gehören RAM (auch bekannt als Systemspeicher), der Frontside-Bus ( FSB), PCI Express Karten und die AGP Karte. Die Northbridge ist auch mit der Southbridge verbunden, die die übrigen Komponenten des Computers steuert.

Während die CPU der Hauptprozessor im Computer ist, ist die Northbridge der primäre Controller. Sie wirkt wie ein Verkehrspolizist, der die Daten zur und von der CPU leitet. Daher wirkt sich die Leistung des Northbridge-Chips auf die Gesamtleistung des Computers aus. Bei Intel-Systemen wird die Northbridge auch als Memory Controller Hub (MCH) bezeichnet, da sie den Datenfluss zum und vom Systemspeicher steuert.

Die Definition von Northbridge auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Northbridge-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.