Optical Drive Definition

Was ist Optical Drive?

In der realen Welt bezieht sich der Begriff „optisch“ auf das Sehen oder die Fähigkeit zu sehen. In der Computerwelt hingegen bezieht sich „optisch“ auf Laser, die Daten auf optischen Datenträgern „sehen“ und lesen können. Zu diesen Disks gehören CDs und DVDs, die aus Millionen von kleinen Erhebungen und Vertiefungen bestehen. Optische Laufwerke haben Laser, die diese Erhebungen und Vertiefungen als Einsen und Nullen lesen, die der Computer verstehen kann.

Zu den gebräuchlichen Arten optischer Laufwerke gehören CD-ROM-, CD-RW-, DVD-ROM-, DVD-RW- und Blu-ray-Laufwerke. CD- und DVD-Brenner, wie z. B. CD-R- und DVD-R-Laufwerke, verwenden einen Laser, um Daten sowohl zu lesen als auch auf die Discs zu schreiben. Der Laser, der zum Schreiben der Daten verwendet wird, ist viel leistungsfähiger als der Laser, der die Daten liest, da er die Unebenheiten und Vertiefungen in die Disc „brennt“. Optische Laufwerke können Discs zwar mit sehr hoher Geschwindigkeit drehen, sind aber immer noch deutlich langsamer als Festplatten, die Daten magnetisch speichern. Da optische Medien jedoch preiswert und austauschbar sind, werden sie am häufigsten für die Verbreitung von Computersoftware verwendet.

Die Definition von Optical Drive auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Optisches Laufwerk-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.