Page Layout Definition

Was ist Page Layout?

Seitenlayout bezieht sich auf die Anordnung von Text, Bildern und anderen Objekten auf einer Seite. Der Begriff wurde ursprünglich im Desktop-Publishing (DTP) verwendet, wird aber inzwischen auch häufig zur Beschreibung des Layouts von Webseiten verwendet. Seitenlayouttechniken werden verwendet, um das Erscheinungsbild von Zeitschriften, Zeitungen, Büchern, Websites und anderen Arten von Veröffentlichungen anzupassen.

Das Seitenlayout eines gedruckten oder elektronischen Dokuments umfasst alle Elemente der Seite. Dazu gehören die Seitenränder, Textblöcke, Bilder, Objektauffüllungen und alle Raster oder Vorlagen, die zur Festlegung der Positionen von Objekten auf der Seite verwendet werden. Mit Anwendungen für das Seitenlayout wie Adobe InDesign und QuarkXpress können Seitengestalter all diese Elemente für eine gedruckte Veröffentlichung ändern. Webentwicklungsprogramme wie Adobe Dreamweaver und Microsoft Expression Studio ermöglichen es Webentwicklern, ähnliche Seitenlayouts speziell für das Web zu erstellen.

Da es viele Anwendungen gibt, die angepasste Seitenlayouts erstellen, gibt es auch eine spezielle Dateiformatkategorie für Seitenlayout-Dateitypen. Diese Dateien ähneln Wortverarbeitungsdokumenten, können aber zusätzliche Informationen zur Seitenformatierung und andere Arten von visuellem Inhalt enthalten. Eine Liste der Seitenlayout-Dateitypen finden Sie auf FileInfo.com.

Die Definition von Page Layout auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Layout der Seite-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.