Passcode Definition

Was ist Passcode?

Ein Passcode ist eine Ziffernfolge, die zur Authentifizierung eines Benutzers auf einem Computer oder elektronischen Gerät verwendet wird. Das Wort „Passcode“ wird manchmal synonym mit “ Passwort“ verwendet, aber technisch gesehen enthält ein Passcode nur Zahlen.

Die Sicherheit eines numerischen Passcodes ist proportional dazu, wie viele Ziffern er enthält. Da es für jede Ziffer (0-9) zehn mögliche Werte gibt, ist die Anzahl der möglichen Codes gleich zehn hoch der Anzahl der Ziffern. Ein vierstelliger Code kann zum Beispiel 104 oder 10.000 verschiedene Kombinationen enthalten. Ein sechsstelliger Passcode kann 106 oder 1.000.000 verschiedene Kombinationen haben.

Passcodes ermöglichen eine schnelle und einfache Authentifizierung auf Geräten mit einer numerischen Tastatur. Smartphones zum Beispiel ermöglichen die Eingabe eines Passcodes als Alternative zur Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung. Auch Geldautomaten, elektronische Tresore und die Schalttafeln von Sicherheitssystemen verwenden einen Passcode zur Authentifizierung. Beim Zugriff auf einen Geldautomaten kann Ihre PIN (persönliche Identifikationsnummer) als Passcode dienen.

Da Passcodes nur Ganzzahlen enthalten, sind sie natürlich weniger sicher als Passwörter oder Passphrasen. Daher sperren Geräte, die eine Passcode-Authentifizierung bieten, oft den Zugriff nach einer bestimmten Anzahl fehlgeschlagener Anmeldeversuche. Wenn Sie z. B. Ihr Smartphone mit einem Passcode schützen und mehrmals den falschen Passcode eingeben, müssen Sie möglicherweise mehrere Minuten warten, bevor Sie sich erneut anmelden können.

Die Definition von Passcode auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Kennwort-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.