Peopleware Definition

Was ist Peopleware?

Computer arbeiten mit einer Kombination aus Hardware und Software. Ohne Benutzerinteraktion wären die meisten Computer jedoch nutzlose Maschinen. Daher wird „Peopleware“ manchmal als dritter Aspekt betrachtet, der die Bedeutung des Menschen im Computerprozess berücksichtigt.

Peopleware ist weniger greifbar als Hardware oder Software, da sie sich auf viele verschiedene Dinge beziehen kann. Beispiele für Peopleware sind einzelne Personen, Gruppen von Personen, Projektteams, Unternehmen, Entwickler und Endbenutzer. Peopleware kann zwar viele verschiedene Dinge bedeuten, bezieht sich aber immer auf die Menschen, die Computersysteme entwickeln oder benutzen.

Auch wenn der Begriff nicht so weit verbreitet ist wie „Hardware“ oder „Software“, ist Peopleware ein wichtiger Bestandteil der Computertechnologie. Es ist eine gute Erinnerung daran, dass die Rolle der Menschen von keinem Unternehmen oder jeder Organisation übersehen werden sollte.

Die Definition von Peopleware auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Peopleware-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.