Proprietary Software Definition

Was ist Proprietary Software?

Proprietär ist ein Adjektiv, das etwas beschreibt, das im Besitz eines bestimmten Unternehmens oder einer Person ist. In der Computerwelt wird proprietär oft verwendet, um Software zu beschreiben, die nicht Open Source oder frei lizenziert ist. Beispiele sind Betriebssysteme, Software Programme und Dateiformate.

1. Betriebssysteme

Eigene Betriebssysteme können nicht von Benutzern oder anderen Unternehmen geändert werden. Zum Beispiel sind Windows und OS X beides proprietäre Betriebssysteme. Der Quellcode von Windows ist Eigentum von Microsoft und der Quellcode von OS X ist Eigentum von Apple. Andere Unternehmen können Programme entwickeln, die auf diesen Betriebssystemen laufen, aber sie können das Betriebssystem selbst nicht verändern. Linux und Android sind nicht proprietär, weshalb es viele verschiedene Versionen dieser Betriebssysteme gibt.

2. Softwareprogramme

Proprietäre Softwareprogramme sind Anwendungen, bei denen alle Rechte beim Entwickler oder Herausgeber liegen. Sie sind in der Regel Closed-Source, d.h. der Entwickler stellt den Quellcode niemandem außerhalb des Unternehmens zur Verfügung. Proprietäre Programme werden unter bestimmten, vom Entwickler oder Herausgeber festgelegten Bedingungen an Endnutzer lizenziert. Diese Bedingungen schränken oft die Nutzung, Verbreitung und Veränderung der Software ein. Die meiste kommerzielle Software ist proprietär, weil sie dem Entwickler einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

3. Dateiformate

Einige Dateitypen werden in einem proprietären Dateiformat gespeichert, das nur von einem bestimmten Programm erkannt werden kann. Diese Dateitypen werden in der Regel von proprietären Softwareprogrammen erstellt und in der Regel in einem binären (und nicht in einem textbasierten) Format gespeichert. Durch die Speicherung von Daten in einem proprietären Format können die Entwickler sicherstellen, dass mit ihrer Software erstellte Dateien nicht mit anderen Softwareprogrammen geöffnet werden können. Proprietäre Dateitypen, die von Softwareprogrammen gespeichert werden, werden auch als native Dateien bezeichnet.

Die Definition von Proprietary Software auf dieser Seite ist eine Originaldefinition von SharTec.eu.
Das Ziel von SharTec ist es, Computerterminologie so zu erklären, dass sie leicht zu verstehen ist. Wir bemühen uns bei jeder von uns veröffentlichten Definition um Einfachheit und Genauigkeit. Wenn Sie Feedback zur Proprietäre Software-Definition haben oder einen neuen Fachbegriff vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.